Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bremer Hoffnungen auf Pizarro-Einsatz steigen

Fußball Bremer Hoffnungen auf Pizarro-Einsatz steigen

Die Hoffnungen bei Werder Bremen auf einen Einsatz von Torjäger Claudio Pizarro im Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den FSV Mainz 05 sind gestiegen.

Bremen. Der Peruaner nahm am Donnerstag wieder am Mannschaftstraining der Hanseaten teil. "Das Training lief gut. Ich habe keine Schmerzen mehr und bin bereit", sagte der 37-Jährige anschließend.

Auch Viktor Skripnik gab sich optimistisch. "Wir hoffen jetzt natürlich alle, dass er nicht nur trainiert, sondern auch am Wochenende dabei ist", sagte der Werder-Trainer.

Wegen einer Adduktorenzerrung hatte der Routinier den Norddeutschen bei der 0:5-Niederlage am vergangenen Wochenende beim deutschen Rekordmeister Bayern München nicht zur Verfügung gestanden. Für den Bremer Chefcoach keine Überraschung: "Pizarro ist 37 und hatte die englische Woche durchgespielt. Da ist eine solche Reaktion des Muskels normal."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr