Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Broich schießt Brisbane ins Halbfinale

Fußball Broich schießt Brisbane ins Halbfinale

Mit dem entscheidenden Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit hat der frühere Bundesliga-Profi Thomas Broich Brisbane Roar ins Halbfinale der australischen Fußball-Meisterschaft geschossen.

Voriger Artikel
Trotz Ermittlungen: Niersbach will bei FIFA und UEFA bleiben
Nächster Artikel
Ibrahimovic soll für Schweden bei Olympia spielen

Broich schießt Brisbane ins Halbfinale

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Brisbane. Im "Elimination"-Duell gegen Titelverteidiger Melbourne Victory traf der 35 Jahre alte Broich in einer packenden Schlussphase zum 2:1 (0:0)-Endstand.

Melbourne mit dem früheren Stuttgarter und Hoffenheimer Matthieu Delpierre war zunächst durch den Ex-Hamburger Besart Berisha (85.) in Unterzahl in Führung gegangen, Matt McKay (88.) glich aber für das vom ehemaligen australischen Sturm-Idol John Aloisi trainierte Brisbane aus.

Im Halbfinale trifft Australiens "Fußballer des Jahrzehnts" Broich mit Brisbane auf die Western Sydney Wanderers mit dem früheren HSV-Profi Romeo Castelen und dem Ex-Nürnberger Dario Vidosic.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr