Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bundesliga-Profis im Durchschnitt immer jünger

Fußball Bundesliga-Profis im Durchschnitt immer jünger

Die Profis der Fußball-Bundesliga werden im Durchschnitt immer jünger. Zu diesem Ergebnis kam eine offizielle Erhebung der Direktion Spielbetrieb der Deutschen-Fußball-Liga (DFL) nach dem Ende der letzten Transferperiode.

Voriger Artikel
"Refugees Welcome": Testspiel von St. Pauli und Dortmund als Zeichen für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Union: Schönheim fällt verletzt aus

Bundesliga-Profis im Durchschnitt immer jünger

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. Demnach beträgt das Durchschnittsalter der insgesamt 521 Lizenzspieler 24,5 Jahre und liegt damit 0,6 Jahre unter dem Wert der Saison 2014/15.

Erstmals waren diese Daten in der Saison 2001/02 (27,09 Jahre) ermittelt worden. Den Höchststand erreichte das Durchschnittsalter im Spieljahr 2002/03 (27,12 Jahre). Nahezu gleich niedrig wie in der Eliteklasse ist der Altersdurchschnitt unter den 486 Profis der 2. Bundesliga mit 24,6 Jahren.

Zudem ergab die Auszählung, dass die Zahl der einheimischen Profis in den Mannschaftskadern in den letzten Jahren fast ausnahmslos gestiegen ist - auf jetzt 665 deutsche Lizenzspieler in den beiden Spielklassen. Der Anstieg wird mit der Einführung der Leistungszentren (2001/02) sowie der Local-Player-Regelung (2006/07) begründet. Von den 342 ausländischen Profis kommen die meisten aus Österreich (37) und der Schweiz (27).

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr