Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bundesliga-Trainerwechsel Nummer fünf: Nagelsmann ist Stevens-Nachfolger

Fußball Bundesliga-Trainerwechsel Nummer fünf: Nagelsmann ist Stevens-Nachfolger

Julian Nagelsmann wird neuer Cheftrainer des stark abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim und Nachfolger des am Mittwoch zurückgetretenen Huub Stevens.

Voriger Artikel
Nach Dreierpack im Hinspiel: Stöger warnt vor Frankfurts Meier
Nächster Artikel
Nach Foul an Robben: Zwei Spiele Sperre für Bochums Simunek

Bundesliga-Trainerwechsel Nummer fünf: Nagelsmann ist Stevens-Nachfolger

Quelle: Bernd Feil/M.i.S. / pixathlon/SID-IMAGES

Zuzenhausen. Der in Landsberg am Lech geborene Nagelsmann ist damit der jüngste hauptamtliche Bundesliga-Chefcoach. Eigentlich hätte Nagelsmann das Team aus dem Kraichgau erst im Sommer übernehmen sollen, sein Vertrag läuft bis 2019.

Für die Kraichgauer war es bereits der zweite Trainerwechsel in dieser Saison, nachdem bereits die Trennung von Markus Gisdol vollzogen worden war. Zuvor war Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach durch André Schubert, Alexander Zorniger beim VfB Stuttgart durch Jürgen Kramny und Michael Frontzeck bei Hannover 96 durch Thomas Schaaf ersetzt worden. - Die Trainerwechsel in der Fußball-Bundesliga im Überblick:

1. Lucien Favre (Borussia Mönchengladbach). - 20. September 2015. - Nachfolger: André Schubert

2. Markus Gisdol (1899 Hoffenheim). - 26. Oktober 2015. - Nachfolger: Huub Stevens

3. Alexander Zorniger (VfB Stuttgart). - 24. November 2015. - Nachfolger: Jürgen Kramny

4. Michael Frontzeck (Hannover 96). - 21. Dezember 2015. - Nachfolger: Thomas Schaaf

5. Huub Stevens (1899 Hoffenheim). - 10. Februar 2016. - Nachfolger: Julian Nagelsmann

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr