Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bundesliga-Trainerwechsel Nummer sechs: Eintracht trennt sich von Veh

Fußball Bundesliga-Trainerwechsel Nummer sechs: Eintracht trennt sich von Veh

Die Trennung von Armin Veh bei Eintracht Frankfurt bedeutete den sechsten Trainerwechsel der Saison 2015/2016. Am Sonntag verkündeten die Hessen die Entlassung des 55-Jährigen.

Frankfurt/Main. Zuvor waren Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach und Huub Stevens bei 1899 Hoffenheim zurückgetreten. Hoffenheim vollzog zudem die Trennung von Markus Gisdol, außerdem mussten Alexander Zorniger beim VfB Stuttgart und Michael Frontzeck bei Hannover 96 vorzeitig gehen. - Die Trainerwechsel in der Fußball-Bundesliga in dieser Saison im Überblick:

1. Lucien Favre (Borussia Mönchengladbach). - 20. September 2015. - Nachfolger: André Schubert

2. Markus Gisdol (1899 Hoffenheim). - 26. Oktober 2015. - Nachfolger: Huub Stevens

3. Alexander Zorniger (VfB Stuttgart). - 24. November 2015. - Nachfolger: Jürgen Kramny

4. Michael Frontzeck (Hannover 96). - 21. Dezember 2015. - Nachfolger: Thomas Schaaf

5. Huub Stevens (1899 Hoffenheim). - 10. Februar 2016. - Nachfolger: Julian Nagelsmann

6. Armin Veh (Eintracht Frankfurt). - 06. März 2016. - Nachfolge: offen

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr