Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
CAS-Urteil im Fall Platini bis 9. Mai

Fußball CAS-Urteil im Fall Platini bis 9. Mai

Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird sein Urteil im Fall Michel Platini bis zum 9. Mai verkünden. Das teilte CAS-Generalsekretär Matthieu Reeb am Freitag am Rande der Anhörung des tief gefallenen UEFA-Präsidenten mit.

Lausanne. Platini kämpft in Lausanne gegen seine Sperre von sechs Jahren, um in sein Amt zurückkehren zu können.

Kurz vor seiner Anhörung hatte Platini sich zuversichtlich gezeigt. "Sicher bin ich optimistisch. Wir werden gewinnen. Ich werde gewinnen", sagte der Franzose am Freitagmorgen.

Im Kern geht es um die dubiose Zahlung von 1,8 Millionen Euro, die Platini im Jahr 2011 vom Weltverband FIFA angeblich für lange zurückliegende Dienste erhalten hatte. Zusammen mit dem UEFA-Chef war auch Ex-FIFA-Boss Joseph S. Blatter (80) aus dem Verkehr gezogen worden. Der Anhörungstermin des Schweizers, der am Freitag als Zeuge vernommen wurde, steht noch nicht fest.

"Ich hoffe, dass meine Teilnahme geholfen hat, eine Lösung zu finden", sagte Blatter, der bei seiner Ankunft erklärt hatte, dass es schön sein werde, Platini wiederzusehen.

Bleibt Platini gesperrt, ist eine Rückkehr zur Europäischen Fußball-Union (UEFA) ebenso unmöglich wie der Triumphzug bei "seiner" Europameisterschaft im Sommer in Frankreich (10. Juni bis 10 Juli). "Heute startet ein neues Spiel. Wir sind im Finale und ich hoffe auf ein gutes Ergebnis", sagte Platini.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr