Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Castaignos wechselt von Frankfurt zu Sporting Lissabon

Fußball Castaignos wechselt von Frankfurt zu Sporting Lissabon

Stürmer Luc Castaignos verlässt den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt und wechselt zum portugiesischen Champions-League-Teilnehmer Sporting Lissabon.

Voriger Artikel
Italien: Rom lässt Punkte liegen, Genua schiebt sich an Tabellenspitze
Nächster Artikel
Leverkusen-Gegner Monaco nach 3:1 über Trapp-Klub Paris Tabellenführer

Castaignos wechselt von Frankfurt zu Sporting Lissabon

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Dies teilte die Eintracht mit. Der Niederländer Castaignos (23) erhält bei Lissabon, in der Königsklasse Vorrundengegner des deutschen Vizemeisters Borussia Dortmund, einen Dreijahresvertrag mit einer Option auf zwei weitere Jahre und einer Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro. Weitere Details nannten die Vereine nicht.

Castaignos war im Juli 2015 aus seiner Heimat von Twente Enschede nach Frankfurt gewechselt. Unter Trainer Niko Kovac zählte der Niederländer aber nicht mehr zu den Stammspielern. Sporting Lissabon hatte erst am Sonntag Bas Dost vom VfL Wolfsburg verpflichtet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr