Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Cech-Wechsel zum FC Arsenal perfekt

Fußball Cech-Wechsel zum FC Arsenal perfekt

Die Nationalspieler Per Mertesacker und Mesut Özil bekommen beim englischen Erstligisten FC Arsenal prominente Verstärkung auf der Torhüterposition: Der tschechische Starkeeper Petr Cech wechselt vom FC Chelsea zum Londoner Stadtrivalen.

Voriger Artikel
Falschen Spieler eingesetzt: WM-Aus für Barbados
Nächster Artikel
Kaiserslauterns Drazan endgültig nach Linz

Cech-Wechsel zum FC Arsenal perfekt

Quelle: ADRIAN DENNIS / SID-IMAGES/AFP

London. Wie die Gunners bestätigten, unterzeichnete der 33-Jährige einen langfristigen Vertrag. Über die genaue Laufzeit und die Ablösemodalitäten machten beide Klubs keine Angaben.

"Cech ist ein Spieler, den ich schon lange bewundert habe", sagte Arsenal-Trainer Arsene Wenger: "Er hat über mehrere Jahre unter Beweis gestellt, dass er einer der besten Torhüter der Welt ist und unserer Mannschaft zusätzliche Qualität verleihen wird."

In elf Jahren lief Cech, der seit Januar 2007 nach einer schweren Kopfverletzung immer mit Helm spielt, in elf Jahren über 400 Mal für Chelsea auf und holte mit den Blues vier Meisterschaften, die Champions League 2012 und die Europa League 2013. In der abgelaufenen Saison hatte er seinen Stammplatz an den Belgier Thibaut Courtois verloren.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr