Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Ceferin: Keine konkreten Pläne für Champions-League-Finale außerhalb Europas

Fußball Ceferin: Keine konkreten Pläne für Champions-League-Finale außerhalb Europas

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat noch keinen konkreten Pläne für ein mögliches Finale der Champions League außerhalb von Europa. "Ich habe nur gesagt, dass alles möglich ist, aber wir haben intern noch nicht darüber gesprochen.

Voriger Artikel
Hoffnung auf Rückkehr von Raffael
Nächster Artikel
Zubizarreta neuer Sportdirektor in Marseille

Ceferin: Keine konkreten Pläne für Champions-League-Finale außerhalb Europas

Quelle: PHILIPPE HUGUEN / SID

München. Es ist deshalb noch viel zu früh, etwas dazu zu sagen", sagte Präsident Aleksander Ceferin am Donnerstag in München.

Der UEFA-Boss hatte zuletzt selbst laut darüber nachgedacht, das Endspiel der Königsklasse auch mal auf einem anderen Kontinent austragen zu lassen, zum Beispiel in den USA. Karl-Heinz Rummenigge, Chef der mächtigen Klubvereinigung ECA, sagte dazu ebenfalls am Donnerstag: "Das wird nicht so bald kommen, wenn überhaupt." Allerdings gab er zu bedenken, dass sich die Welt verändert habe und "kleiner geworden" sei.

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, hatte Ceferins Idee zuletzt brüsk zurückgewiesen. "Dass wir in die USA oder nach Asien gehen, um Freundschaftsspiele zu spielen, ist okay. Aber schlagen sie mal einem Amerikaner vor, dass man den Super Bowl in Frankfurt austrägt", sagte er. Ceferin solle "erst mal zusehen, dass er sich in die Akten einliest. Nach einer Woche kommen da solche Vorschläge. Da werde ich verrückt!"

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr