Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Celia Sasic: Kein Comeback als Spielerin

Fußball Celia Sasic: Kein Comeback als Spielerin

Die zweimalige Fußball-Europameisterin Celia Sasic hat in einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt (Samstagausgabe) ein Comeback als Profifußballerin ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Kalou schießt Hertha zum Sieg und Gladbach tiefer in die Krise
Nächster Artikel
Uruguay - Fußball-Spielbetrieb nach Tod eines Fans unterbrochen

Celia Sasic: Kein Comeback als Spielerin

Quelle: SID

Berlin. "Ich werde bald auch wieder anfangen. Aber nur für mich, just for fun", sagte die 28-Jährige. In "irgendeiner Funktion" wolle sie aber in Zukunft wieder im Profifußball arbeiten. Sasic hatte im Sommer 2015 mit 27 Jahren ihre Laufbahn für viele überraschend beendet, um eine Familie zu gründen.

Sie blicke mit einem Lächeln auf die Karriere zurück und sei sehr glücklich, wie die Zeit danach verlaufen sei. "Ich habe mir lange darüber Gedanken gemacht und kann darum guten Gewissens sagen, dass ich die Entscheidung nicht bereue", so Europas Fußballerin des Jahres von 2015.

Für die ehemalige Spielerin des 1. FFC Frankfurt sei die Zeit seit nach der Geburt ihrer Tochter Mila Anfang Juni wie ein zweites, neues Leben. "Seit der Geburt kann ich mich kaum noch erinnern, wie das früher war, als ich noch gespielt habe. Dass ich ständig auf Reisen war, ständig spielen musste. Seit das Kind da ist, ist das irgendwie meilenweit weg für mich", sagte Sasic. Die Stürmerin (Mädchenname Okoyino da Mbabi) ist mit dem kroatischen Fußballer Marko Sasic verheiratet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr