Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Champions League: Frankfurt will gegen Lüttich keine Zweifel aufkommen lassen

Fußball Champions League: Frankfurt will gegen Lüttich keine Zweifel aufkommen lassen

Nach dem Rückschlag im Meisterschaftsrennen will der 1. FFC Frankfurt bei der Mission Titelverteidigung in der Champions League umgehend zurück in die Spur finden.

Voriger Artikel
FIFA-Skandal: Niersbach sieht Fragezeichen hinter Platini
Nächster Artikel
Medien: Heidel soll bei Schalke Manager Heldt ersetzen - Tönnies dementiert

Champions League: Frankfurt will gegen Lüttich keine Zweifel aufkommen lassen

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. Im Kampf um den Achtelfinaleinzug hat der siebenmalige deutsche Meister im Heim-Rückspiel gegen Standard Lüttich am Donnerstag (16.30/Eurosport) nach dem 2:0-Erfolg in der Vorwoche eine gute Ausgangsposition.

Doch die Verunsicherung nach dem schmerzhaften 0:2 gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag muss schnell aus den Köpfen der Spielerinnen. Damit im Duell mit dem belgischen Meister gar nicht erst Zweifel am Weiterkommen in der Königsklasse aufkommen, forderte Trainer Colin Bell von seinem Team, "erneut mit großer Konzentration zu agieren, Ball und Gegner laufen zu lassen und den Sack möglichst früh zuzumachen".

Die Begegnungen der Runde der letzten 16 werden am kommenden Montag ausgelost. Anders als in der Vergangenheit gibt es auch hier einen Topf mit gesetzten Mannschaften, um frühe Duelle zwischen Top-Teams zu vermeiden. Ausgespielt wird das Achtelfinale am 11./12. sowie 18./19. November. Das Endspiel findet am 26. Mai 2016 im Stadio Città del Tricolore im italienischen Reggio Emilia statt.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr