Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Champions League: Tottenham spielt in Wembley

Fußball Champions League: Tottenham spielt in Wembley

Der englische Fußball-Erstligist Tottenham Hotspur wird seine Champions-League-Spiele in der kommenden Saison im Wembley-Stadion austragen. Das teilten die Londoner am Samstag mit.

Voriger Artikel
Neuer: Löw "ein guter Komponist" und ein "absolutes Vorbild"
Nächster Artikel
Bellarabi verletzt - Löw: "Kein größeres Problem"

Champions League: Tottenham spielt in Wembley

Quelle: FIRO / FIRO/SID-IMAGES

London. Zudem bestehe die Option, in der Saison 2017/2018 auch alle nationalen Pokalspiele und die Begegnungen der Premier League in der 90.000 Zuschauer fassenden Arena auszutragen.

Hintergrund ist der Stadionneubau der "Spurs". Die kommende Saison soll die letzte Spielzeit an der altehrwürdigen White Hart Lane sein, der mehr als 500 Millionen Euro teure Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft hat bereits begonnen.

Die Bauarbeiten haben Auswirkungen auf die Kapazität und die Zufahrtswege des alten Stadions, daher braucht Tottenham eine Alternative. Das neue Stadion soll zur Saison 2018/2019 bezugsfertig sein und rund 60.000 Zuschauern Platz bieten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr