Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Chaos der Saison: Schalke 04

Fußball Chaos der Saison: Schalke 04

Dass Schalke 04 den besten Saisonstart seit 44 Jahren hinlegte, ist längst vergessen. In den ersten Wochen der Spielzeit, als die Königsblauen mit sechs Pflichtspielsiegen in Serie ihren Vereinsrekord einstellten, schien André Breitenreiter genau der richtige Trainer zu sein.

Voriger Artikel
Entdeckung der Saison: Julian Weigl
Nächster Artikel
Ersatzspieler der Saison: Mario Götze (Bayern München)

Chaos der Saison: Schalke 04

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Gelsenkirchen. Der Ex-Paderborner hatte den Traditionsklub nach dem Anti-Fußball unter Roberto Di Matteo wachgeküsst und mit den Fans versöhnt.

Doch der unerfahrene Coach machte danach Fehler, mit taktischen Missgriffen und mangelnder Spielidee, aber auch mit unüberlegten Äußerungen. Als er das Revierderby gegen Borussia Dortmund zu einem "Bonusspiel" machte, fragten sich die ersten, ob die Aufgabe für ihn nicht zu groß sei.

Die Klubführung um Aufsichtsratschef Clemens Tönnies vertrieb die gute Stimmung mit dem unwürdigen Theater um Manager Horst Heldt. Dessen Abschied stand schon lange fest, als endlich der Mainzer Christian Heidel als Nachfolger angekündigt wurde. Heldt kämpfte um seinen Ruf. Breitenreiter verlor immer mehr Rückhalt - und letztlich seinen Job.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr