Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Chelsea übernimmt Tabellenführung - ManCity daheim wieder nur 1:1

Fußball Chelsea übernimmt Tabellenführung - ManCity daheim wieder nur 1:1

Der FC Chelsea hat in der englischen Premier League am elften Spieltag zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Die Blues gewannen zu Hause mit 5:0 (3:0) gegen den FC Everton und lösten mit 25 Punkten Manchester City mit Teammanager Pep Guardiola an der Spitze ab.

Voriger Artikel
Nächste Auswärtsniederlage: Köln verpasst Sprung auf Platz zwei
Nächster Artikel
"Katastrophal": Rummenigge kritisiert Länderspiel-Kalender

Chelsea übernimmt Tabellenführung - ManCity daheim wieder nur 1:1

Quelle: Hannah McKay / PIXATHLON/SID-IMAGES

London. Eden Harard (19./56.), Marcos Alonso (20.), Diego Costa (42.) und Pedro (65.) sorgten für die Entscheidung zugunsten der starken Chelsea-Elf. Dagegen spielte ManCity zum dritten Mal in Folge zu Hause nur 1:1. Ein Last-Minute-Gegentor sorgte für das 1:1 (1:0) gegen den FC Middlesbrough.

Torjäger Sergio Agüero (43.) auf Vorarbeit von Ex-Bundesliga-Profi Kevin De Bruyne hatte das 1:0 erzielt, Maarten De Roon (90.+1) traf zum späten Ausgleich für Boro. ManCity, das mit Nationalspieler Ilkay Gündogan in der Anfangsformation antrat, hat jetzt 24 Punkte auf dem Konto. Der Ex-Schalker Leroy Sané saß auf der Bank. Gündogan wurde in der 75. Minute ausgewechselt.

Die ManCity-Verfolger FC Arsenal und FC Liverpool (jeweils 23) sind erst am Sonntag im Einsatz und können an Chelsea und den Citizens vorbeiziehen. Die Gunners treffen im Londoner Derby auf Tottenham Hotspur (13.00 Uhr), Liverpool hat ebenfalls Heimrecht gegen den FC Watford (15.15). Rekordmeister Manchester United gastiert bei Swansea City (16.00).

West Ham United kam derweil gegen Stoke City über ein 1:1 (0:0) nicht hinaus. Das Führungstor der Hammers durch Michail Antonio (65.) beantwortete Bojan Krkic (75.) mit dem Ausgleich. Der FC Burnley bezwang Crystal Palace 3:2 (2:0). Der AFC Bournemouth unterlag dem Tabellenletzten FC Sunderland 1:2 (1:1).

SID rd mh

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr