Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Chinesischer Investor kauft Premier-League-Absteiger Aston Villa

Fußball Chinesischer Investor kauft Premier-League-Absteiger Aston Villa

Der frühere Fußball-Europapokalsieger Aston Villa ist nach seinem Abstieg aus der Premier League von einem chinesischen Investor übernommen worden. Wie der siebenmalige Meister am Mittwochabend mitteilte, hat eine Gruppe um Tony Jiantong Xia den Traditionsklub aus Birmingham gekauft.

Voriger Artikel
Heidel stellt sich auf Schalke vor - noch ohne neuen Trainer
Nächster Artikel
UEFA-Präsidentschaftswahl: Niederländer van Praag kandidiert

China-Interesse an Premier-League-Absteiger Aston Villa

Quelle: Jason Cairnduff / pixathlon/SID-IMAGES

Birmingham. Englische Medien berichten von einem Kaufpreis von umgerechnet 76 Millionen Euro.

Aston Villa, 1982 im Finale des damaligen Europapokals der Landesmeister 1:0-Sieger gegen Bayern München, war in der ausklingenden Saison als chancenloses Schlusslicht erstmals seit 28 Jahren wieder aus Englands höchster Spielklasse abgestiegen. In 38 Spielen gelangen dem Team nur drei Siege.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Das Spiel von Waspo 98 gegen Dubrovnik wird im Fernsehen übertragen

Waspo 98 verliert das Champions-League-Spiel gegen Dubrovnik im Stadionbad mit 10:17.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr