Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Chronologie: Badstubers Leiden

Fußball Chronologie: Badstubers Leiden

Das Drama um Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber nimmt kein Ende: Am Samstag zog sich der 26 Jahre alte Pechvogel von Bayern München die fünfte schwere Verletzung seit Dezember 2012 zu.

Voriger Artikel
Debüt des Tages: Julian Nagelsmann (1899 Hoffenheim)
Nächster Artikel
Kahn hat Verständnis für Guardiola: In England spielt in Zukunft die Musik

Chronologie: Badstubers Leiden

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

München. Sollte er - wie erhofft - zum Saisonstart 2016/17 fit werden, könnte er auf eine Gesamtpause von 1281 Tagen oder mindestens 203 Pflichtspielen zurückblicken. - Die Verletzungen von Holger Badstuber in der Übersicht:

1. November 2010 - 14. Januar 2011*

Schambeinentzündung

Ausfallzeit: 74 Tage/Verpasste Pflichtspiele: elf

Badstuber ist 21, als er in seiner Profizeit erstmals länger ausfällt. Als es Anfang Dezember heißt, er könne wohl bald wieder spielen, sucht er das Gespräch mit Louis van Gaal. "Holger war ganz aufgeregt", erzählt der Trainer, "er kam zu mir und meinte, er habe in den Medien gelesen, er sei fit. Er hat zu mir gesagt: Trainer, ich kann wirklich nicht."

29. Oktober 2012 - 19. November 2012

Muskelfaserriss

21 Tage/vier Spiele

Der FC Bayern verliert auf dem Weg zum Triple 1:2 gegen Leverkusen - und Badstuber. Der Nationalverteidiger ahnt unmittelbar nach seiner Auswechslung: "Ich denke, es ist ein Faserriss."

2. Dezember 2012 - 21. August 2014

Kreuzbandrisse

628 Tage/124 Spiele

Eine Grätsche, ein Schrei - Kreuzbandriss! Badstuber hält sich in dieser schicksalshaften 35. Minute im Topspiel gegen Dortmund am 1. Dezember 2012 das rechte Knie und deutet sofort an, dass er ausgewechselt werden muss. In der Kabine weint er. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge berichtet: "Das bedrückt uns, aber wir stehen hinter ihm."

Nach der OP muss sich Badstuber wegen einer Reizung im März 2013 einem weiteren Eingriff unterziehen. Dann der abermalige Schock: Am 18. Mai 2013 reißt das Kreuzband erneut, im Oktober wird ihm ein neues eingesetzt.

14. September 2014 - 13. Februar 2015

Sehnenriss

153 Tage/21 Spiele

"Nicht so schlimm", sagt Badstuber über die Blessur aus dem Duell mit Stuttgart - doch die Diagnose trifft ihn wie ein Schlag: Sehnenriss im linken Oberschenkel. Operation. Wieder eine lange Pause. "Mittlerweile weiß ich ja, wie man mit so einer Situation umgeht", sagt er.

26. März 2015 - 7. April 2015

Entzündung im Hüftbeuger

Zwölf Tage/ein Spiel

22. April 2015 - 6. November 2015

Muskelriss

198 Tage/25 Spiele

Der 21. April 2015 ist ein Festtag für den FC Bayern, der Porto mit 6:1 vom Platz fegt. Badstuber spielt stark - und ahnt nicht, dass er sich schon wieder verletzt. Muskelriss im linken, vorderen Oberschenkel, wieder eine OP in den USA. "Ich bin trotz alledem positiv und werde völlig gesund zurückkehren", sagt er.

13. Februar 2016 - min. 26. August 2016

Knöchelbruch

min. 195 Tage/min. 17 Spiele

Wieder eine Grätsche, wieder verhängnisvoll: Badstuber bleibt im Training im Rasen hängen - Knöchelbruch links. OP in München. Saisonaus.

*Anm.: Die Ausfallzeit berechnet sich vom Tag nach der Verletzung bis zum Vortag des Comebacks in einem Pflichtspiel.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr