Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Comeback des Tages: Arjen Robben (Bayern München)

Fußball Comeback des Tages: Arjen Robben (Bayern München)

Die Fans erhoben sich von ihren Sitzen. Arjen Robben winkte strahlend ins Publikum, er genoss den frenetischen Applaus sichtlich, als er in der 65. Minute ausgewechselt wurde.

Voriger Artikel
Spieler des Tages: Anthony Ujah (Werder Bremen)
Nächster Artikel
Entdeckung des Tages: Marc Stendera (Eintracht Frankfurt)

Comeback des Tages: Arjen Robben (Bayern München)

Quelle: pixxmixx / / SID-IMAGES/PIXATHLON

München. Nach siebenwöchiger Pause wegen einer Muskelverletzung am Oberschenkel hatte der 31 Jahre alte Niederländer beim 4:0 von Bayern München gegen den 1. FC Köln ein gelungenes Comeback gefeiert. Robben wirbelte, als wäre er nie weg gewesen. Das er auch noch die wichtige Führung in der 36. Minute erzielte, mit der die Bayern das Bollwerk der Kölner knackten, rundete die starke Leistung des Offensivspielers ab.

Robben hätte danach gar nicht sagen müssen, dass er "sehr, sehr glücklich" ist - man sah es ihm an. "Das ist die Belohnung für harte Arbeit. Das hat Spaß gemacht", sagte Robben strahlend.

Auch Trainer Pep Guardiola war sichtlich erleichtert, dass Robben wieder zur Verfügung steht. "Du brauchst Spieler mit seiner Qualität. Arjen hat Charisma. Keiner hat diese Nase für Torsituationen. Wir haben ihn vermisst", meinte der Trainer. Torwart Manuel Neuer schloss deshalb mit Blick auf Robbens Verletzungshistorie einen frommen Wunsch an: "Ich hoffe, dass Arjen lange fit ist."

 

 

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr