Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Comeback des Tages: Kevin Kuranyi

Fußball Comeback des Tages: Kevin Kuranyi

Nach 58 Minuten hatte Markus Gisdol ein Einsehen und wechselte Kevin Kuranyi aus. Der ehemalige Nationalspieler hatte ein ganz schwaches Bundesliga-Comeback gegeben und Zweifel an seiner Fitness aufkommen lassen.

Voriger Artikel
Podolski rettet Galatasaray einen Punkt zum Saisonauftakt
Nächster Artikel
Rekord des Tages: Stefan Kießling

Comeback des Tages: Kevin Kuranyi

Quelle: SASCHA SCHUERMANN / STR / SID-IMAGES/AFP

Leverkusen. Beim 1:2 von 1899 Hoffenheim bei Angstgegner Bayer Leverkusen hatte Kuranyi erstmals seit dem 8. Mai 2010, damals im Schalke-Trikot beim FSV Mainz, wieder Bundesligaluft geschnuppert. Wie schon bei seinem Kurzeinsatz beim peinlichen Pokal-K.o. beim Zweitligisten 1860 München überzeugte der 33-Jährige auch gegen die Werkself nicht.

Zumeist kam Kuranyi zu spät, hatte auch bei den Laufduellen das Nachsehen. Seine auffälligste Szene hatte der ehemalige Russland-Legionär kurz vor seiner Auswechselung, als er Wendell an der Seitenlinie unfair von den Beinen holte und Glück hatte, dass er keine Gelbe Karte sah.

1899-Coach Gisdol brach anschließend aber eine Lanze für seinen Neueinkauf: "Er ist noch nicht bei 100 Prozent. Wir werden aber noch viel Freude an ihm haben."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr