Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Comeback noch in der Hinrunde: Marozsan erfolgreich operiert

Fußball Comeback noch in der Hinrunde: Marozsan erfolgreich operiert

Die verletzte Fußball-Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan vom Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt darf auf ein Comeback noch in der Bundesliga-Hinrunde hoffen.

Voriger Artikel
14. August: Neureuther Glücksfee bei Pokal-Auslosung für Runde 2
Nächster Artikel
Bender beerbt Rolfes als Bayer-Kapitän

Comeback noch in der Hinrunde: Marozsan erfolgreich operiert

Quelle: SID-IMAGES/AFP

Frankfurt/Main. Die 23 Jahre alte Mittelfeldspielerin wurde nach FFC-Angaben erfolgreich am linken Sprunggelenk operiert.

Der Fuß soll nun sechs Wochen ruhiggestellt werden, danach wird eine Spezialschiene angepasst. So soll Marozsan möglichst schnell mit dem Aufbautraining beginnen können. Die EM-Qualifikationsspiele der deutschen Auswahl im September gegen ihr Herkunftsland Ungarn und Kroatien wird die gebürtige Budapesterin aber sicher verpassen.

Während der Operation hat sich herausgestellt, dass Marozsans Innenband komplett gerissen und ein Eingriff somit unumgänglich war.

Marozsan hatte schon während der unmittelbaren Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft auf die WM-Endrunde in Kanada die Bänderverletzung erlitten, die sie im Laufe des Turniers immer wieder beeinträchtigte. Eine zunächst konservative Behandlung blieb anschließend erfolglos, weshalb der Eingriff notwendig wurde.

Die Bundesliga-Saison beginnt für den FFC am 30. August mit dem Heimspiel gegen die SGS Essen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr