Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Copa América: Klinsmanns US-Boys verlieren zum Auftakt

Fußball Copa América: Klinsmanns US-Boys verlieren zum Auftakt

Die US-amerikanische Fußball-Nationalmannschaft um Trainer Jürgen Klinsmann hat zum Auftakt der 45. Copa América vor heimischem Publikum dem Druck nicht standgehalten.

Voriger Artikel
DFB-Gegner Ukraine schlägt Albaner - Schweiz mit glanzloser Generalprobe
Nächster Artikel
Medien: Ibrahimovic vor Wechsel zu Manchester United

Copa América: Klinsmanns US-Boys verlieren zum Auftakt

Quelle: SID-IMAGES

Santa Clara. Im Eröffnungsspiel der Kontinentalmeisterschaft verloren die US-Boys in Santa Clara gegen Kolumbien mit 0:2 (0:2).

"Wir stehen mit dem Rücken zur Wand, und wir brauchen drei Punkte gegen Costa Rica. Aber es gibt auch Positives", sagte Klinsmann nach der Partie. In den übrigen beiden Gruppenduellen mit Costa Rica und Paraguay müssen bessere Resultate her, um noch das Viertelfinale beim Heimturnier zu erreichen. Nur die beiden Gruppenersten kommen weiter.

Mit Fabian Johnson von Borussia Mönchengladbach, John Anthony Brooks von Hertha BSC, dem ehemaligen Schalker Jermaine Jones und dem Neu-Hamburger Bobby Wood in der Startelf leistete sich Klinsmanns Team gegen Kolumbien eine desaströse erste Halbzeit und geriet früh durch den Treffer von Cristian Zapata vom AC Mailand in Rückstand (8.).

In der Folge hatten die USA vor 67.439 Zuschauern Probleme selbst Angriffe einzuleiten, die Kolumbianer behielten die Oberhand. Real Madrids Star James Rodriguez erhöhte schließlich per Handelfmeter für die Gäste (42.).

Der 24-Jährige, der bei Real Madrid zuletzt wegen Formschwäche die Bank drückte, bei den Cafeteros aber mit je drei Toren und Vorlagen in den letzten fünf Partien weiter glänzt, verließ in der 72. Minute nach einem Sturz auf die Schulter mit schmerzverzerrtem Gesicht den Platz.

In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber durch einen Kopfball von Kapitän Clint Dempsey zu ihrer besten Chance. Nachwuchshoffnung Christian Pulisic von Borussia Dortmund wurde in der 65. Minute für Wood eingewechselt. "Das Endresultat ist 0:2, aber die Spieler werden aus diesem Spiel viel mitnehmen", sagte Coach Klinsmann.

Die 45. Auflage der Copa América, des ältesten Fußball-Nationenturniers der Welt, findet zum 100-jährigen Jubiläum des südamerikanischen Fußball-Verbandes CONMEBOL erstmals außerhalb von Südamerika in zehn US-Städten statt. Neben den zehn Teilnehmern der CONMEBOL nehmen auch sechs Teams der nord-und mittelamerikanischen Konföderation CONCACAF am Turnier teil.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr