Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Copa del Rey: Barcelona im Halbfinale, Atlético ausgeschieden

Fußball Copa del Rey: Barcelona im Halbfinale, Atlético ausgeschieden

Titelverteidiger FC Barcelona steht im Halbfinale des spanischen Fußball-Pokals. Der Champions-League-Sieger gewann mit Marc-André ter Stegen im Tor das Viertelfinal-Rückspiel gegen Athletic Bilbao 3:1 (0:1) und zog nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel souverän in die Vorschlussrunde der Copa del Rey ein.

Voriger Artikel
Paderborn löst Vertrag mit suspendiertem Brückner auf
Nächster Artikel
Juventus vor erneutem Einzug ins Pokalfinale

Copa del Rey: Barcelona im Halbfinale, Atlético ausgeschieden

Quelle: LLUIS GENE / SID

Madrid. Überraschend ausgeschieden ist dagegen Atlético Madrid nach dem 2:3 (1:1) gegen Celta Vigo (Hinspiel 0:0).

Nationaltorhüter ter Stegen, der wie üblich in Pokalspielen das Barça-Tor hütete, wirkte vor der Gäste-Führung durch Inaki Williams (12.) unentschlossen. Auf Zuspiel von Weltfußballer Lionel Messi beruhigte der Uruguayer Luis Suarez (53.) die Gemüter im Camp Nou, ehe Gerard Piqué (83.) und Neymar (90.+1) alle Zweifel beseitigten.

Im Vicente Calderon von Madrid sorgten Pablo Pedro Hernandez (22., 64.) und der schwedische U21-Europameister John Giudetti (56.) für den Coup der Gäste. Für die favorisierten Madrilenen waren die Tore des französischen Nationalstürmers Antoine Griezmann (29.) sowie von Angel Correa (81.) zu wenig.

Am Donnerstag ermitteln UD Las Palmas und der FC Valencia mit Weltmeister Shkodran Mustafi (Hinspiel 1:1) sowie Zweitligist CD Mirandes im Duell mit dem FC Sevilla (Hinspiel 0:2) die weiteren Teilnehmer der Vorschlussrunde.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr