Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Cottbus elf Spiele ohne Niederlage - neuer Vertrag für Miriuta

Fußball Cottbus elf Spiele ohne Niederlage - neuer Vertrag für Miriuta

Elf Spiele ohne Niederlage: Fußball-Drittligist Energie Cottbus hat auf die gute Bilanz von Trainer Vasile Miriuta reagiert und den Vertrag mit dem Rumänen vorzeitig bis 2017 verlängert.

Voriger Artikel
Union Berlin trägt Benefizspiel gegen Austria Salzburg aus
Nächster Artikel
Guardiola verlässt den FC Bayern - Ancelotti wird Nachfolger

Cottbus elf Spiele ohne Niederlage - neuer Vertrag für Miriuta

Quelle: O.Behrendt / PIXATHLON/SID-IMAGES

Cottbus. Das gab der Klub nach dem 1:1 (1:1) gegen die Zweitvertretung von Werder Bremen bekannt.

"Wir waren zum Zeitpunkt des Trainerwechsels sehr instabil. Miriuta hat das gut hingekriegt", sagte der Cottbuser Sportdirektor Roland Benschneider dem rbb. Nach dem achten Unentschieden unter dem Ex-Spieler, der Ende September das Traineramt von Stefan Krämer übernommen hatte. "Miriuta hat der Mannschaft einen neuen Spirit eingehaucht", so Benschneider.

Miriuta konnte sich nach dem erneuten Remis nicht so richtig freuen. "Wir hatten den Sieg heute in der Hand und haben es leider wieder verpasst", sagte der 47-Jährig, meinte aber: "Ich bin trotzdem zufrieden. Meine Jungs haben gut gearbeitet."

Die Mannschaft teilt den Kurs des Trainers. "Wenn man gesehen, wo wir vor Miriuta herkamen und was wir da für einen Fußball gespielt haben, hat sich viel geändert", sagte Routinier Uwe Möhrle.

Mit 25 Punkten hat sich der Absteiger aus den ärgsten Abstiegssorgen befreit und im unteren Mittelfeld festgesetzt. "Die Bilanz ist sicherlich noch ausbaufähig. Aber jetzt haben wir ein paar Tage Zeit, uns zu sammeln. Dann greifen wir im neuen Jahr wieder neu an", so Möhrle.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr