Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
DFB-Affäre: Sportausschuss lädt zunächst nur Schily und Schäuble ein

Fußball DFB-Affäre: Sportausschuss lädt zunächst nur Schily und Schäuble ein

Bei der Aufklärung der WM-Affäre verzichtet der Sportausschuss des Deutschen Bundestages zunächst auf eine "Vorladung" von Franz Beckenbauer und Vertretern des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Berlin. Eingeladen hat das Gremium bislang nur die beiden Politiker Otto Schily und Wolfgang Schäuble, die im Aufsichtsrat des Organisationskomitees für die WM 2006 gesessen hatten. Als wahrscheinlicher Termin gilt der 16. Dezember wahrscheinlich.

Beckenbauer, dessen ehemaliger "Schattenmann" und Berater Fedor Radmann, die Ex-DFB-Präsidenten Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach sowie Günter Netzer werden, wenn überhaupt, wohl erst vom Sportausschuss geladen, wenn die Ermittlungen der Kanzlei Freshfields abgeschlossen sind. Eine Einladung des Ausschusses ist nicht bindend.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr