Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
DFB: Bierhoff glaubt an Vertragsverlängerung mit Löw

Fußball DFB: Bierhoff glaubt an Vertragsverlängerung mit Löw

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff ist von einer Vertragsverlängerung mit Fußball-Bundestrainer Joachim Löw über die WM 2018 in Russland hinaus überzeugt.

Voriger Artikel
Leipzig will Stadionneubau noch in diesem Jahr entscheiden
Nächster Artikel
Ultras-Aufmarsch: Frankfurt droht Ärger beim Bayern-Spiel

DFB: Bierhoff glaubt an Vertragsverlängerung mit Löw

Quelle: PATRIK STOLLARZ / SID-IMAGES

Köln. "Ich spüre ja, dass ihm die Arbeit Freude macht, und ich hatte in den Diskussionen mit ihm nie den Eindruck, dass er nach der WM 2018 unbedingt aufhören möchte", sagte Bierhoff im Interview mit dem kicker: "Ich habe einen Vertrag bis 2020, Marcus Sorg (Löws Assistent, d. Red.) ebenso. Warum sollte Jogi nicht auch noch weitermachen?"

Bierhoff (48) zeigte sich allerdings überrascht, dass Löw selbst in dieser Angelegenheit vorstellig wurde. "Ich hatte nicht damit gerechnet, dass er das Thema anspricht", sagte der frühere Torjäger der Nationalmannschaft: "Von seiner positiven Grundstimmung bin ich hingegen überhaupt nicht überrascht."

Löw (56) ist seit August 2006 Bundestrainer. In 141 Spielen unter seiner Regie gab es 94 Siege, 24 Unentschieden und 23 Niederlagen. Höhepunkt seiner Amtszeit war der WM-Titel 2014.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr