Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
DFB-Chef Grindel sieht keine Grundlage für Zahlungen an Platini

Fußball DFB-Chef Grindel sieht keine Grundlage für Zahlungen an Platini

DFB-Präsident Reinhard Grindel (55) sieht keine Grundlage für weitere finanzielle Zuwendungen an den ehemaligen UEFA-Präsidenten Michel Platini (61/Frankreich) durch die Europäische Fußball-Union.

Voriger Artikel
Ronaldo und Bale bei Rekordjagd wieder im Real-Kader
Nächster Artikel
Schiedsrichter-Beleidigung: Bremens Johannsson für zwei Spiele gesperrt

DFB-Chef Grindel sieht keine Grundlage für Zahlungen an Platini

Quelle: DANIEL ROLAND / SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "In Bezug auf die Integrität der UEFA hielte ich es für ein falsches Signal, Gelder an Platini auszuzahlen, denn durch die vom CAS bestätigte Sperre ist hierfür die Geschäftsgrundlage entfallen. Somit gibt es auch keine vertraglichen Ansprüche", sagte Grindel am Dienstag auf SID-Anfrage.

Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung will Platini im Nachhinein eine Abfindungs- und Rentenregelung mit der UEFA erstreiten. Dass es laut des neuen UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin (48/Slowenien) möglicherweise zu einer Klage durch Platinis Anwälte kommen könnte, sieht Grindel gelassen: "Ich vertrete den Standpunkt, dass man es in solchen Fragen ruhig auf die Klärung vor unabhängigen Gerichten ankommen lassen sollte. Nur so kann die UEFA wieder an Vertrauen und Glaubwürdigkeit zurückgewinnen."

Offenbar will das UEFA-Exekutivkomitee in dieser Angelegenheit auf der nächsten Exko-Sitzung eine Entscheidung über das weitere Vorgehen im Fall Platini fällen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr