Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
DFB-Fahrplan: Nächstes WM-Qualispiel in Aserbaidschan

Fußball DFB-Fahrplan: Nächstes WM-Qualispiel in Aserbaidschan

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet nach dem 8:0-Erfolg in San Marino das nächste WM-Qualifikationsspiel erst am 26. März in Aserbaidschan. Zuvor stehen für den Weltmeister zwei Klassiker an.

Voriger Artikel
Khedira weg - DFB-Team mit 20 Spielern nach Rom und Mailand
Nächster Artikel
Klinsmann und die USA unterliegen im Prestigekampf Mexiko

DFB-Fahrplan: Nächstes WM-Qualispiel in Aserbaidschan

Quelle: FIRO/SID

Köln. Im abschließenden Länderspiel des Jahres tritt die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag in Mailand gegen Gastgeber Italien an, das neue Jahr beginnt mit der Partie am 22. März in Dortmund gegen England. - Die Termine der deutschen Nationalmannschaft im Überblick:

2016

15. November: Italien - Deutschland in Mailand (20.45/ARD)

2017

22. März 2017: Deutschland - England in Dortmund (20.45, übertragender Sender noch offen)

26. März 2017, WM-Quali: Aserbaidschan - Deutschland (18.00/RTL)

10. Juni 2017, WM-Quali: Deutschland - San Marino (20.45/RTL)

17. Juni bis 2. Juli 2017: Confed-Cup in Russland (Deutschland als Weltmeister qualifiziert)

1. September 2017, WM-Quali: Tschechien - Deutschland (20.45/RTL)

4. September 2017, WM-Quali: Deutschland - Norwegen (20.45/RTL)

5. Oktober 2017, WM-Quali: Nordirland - Deutschland (20.45/RTL)

8. Oktober 2017, WM-Quali: Deutschland - Aserbaidschan (20.45/RTL)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr