Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
DFB: Grindel und Löw besuchten Kanzlerin Merkel

Fußball DFB: Grindel und Löw besuchten Kanzlerin Merkel

Der neue Präsident Reinhard Grindel, Bundestrainer Joachim Löw und weitere hochrangige Vertreter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind bereits am Mittwoch im Bundeskanzleramt von Angela Merkel empfangen worden.

Voriger Artikel
Obliers bleibt Trainer der Bayer-Frauen
Nächster Artikel
Zwei Frauen kandidieren um Sitz in UEFA-Exekutive

DFB: Grindel und Löw besuchten Kanzlerin Merkel

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Berlin. Grindel, DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius, die ersten Vizepräsidenten Rainer Koch und Reinhard Rauball überreichten der Kanzlerin und Bundesinnenminister Thomas de Maizière je ein signiertes Trikot der Weltmeister-Auswahl.

Beim "angeregten Gedankenaustausch" hätten Löw, Teammanager Oliver Bierhoff, Torwarttrainer Andreas Köpke sowie die beiden Assistenztrainer Thomas Schneider und Marcus Sorg die Planungen für die EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) erläutert, teilte der DFB mit.

Im Berliner Olympiastadion verfolgte die DFB-Delegation anschließend das 3:0 von Borussia Dortmund bei Hertha BSC im Pokal-Halbfinale.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr