Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
DFB-Pokal der Frauen: Bundesligisten geben sich keine Blöße

Fußball DFB-Pokal der Frauen: Bundesligisten geben sich keine Blöße

In der zweiten Runde des DFB-Pokals der Frauen haben sich die zwölf Bundesligisten keine Blöße gegeben. Der deutsche Meister Bayern München zog am Sonntag mit einem 3:0 (0:0) beim Erstliga-Absteiger MSV Duisburg ins Achtelfinale ein.

Voriger Artikel
2. Liga: Duisburgs Bomheuer mit Nasenbeinbruch
Nächster Artikel
Schalke monatelang ohne verletzten Höger

DFB-Pokal der Frauen: Bundesligisten geben sich keine Blöße

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Köln. Titelverteidiger VfL Wolfsburg (19:0 bei DJK VfL Billerbeck) und Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt (14:0 beim PSV Freiburg) hatten bereits am Samstag mit Schützenfesten die Runde der letzten 16 erreicht. Ebenfalls deutlich siegten Turbine Potsdam (11:0 bei Holstein Kiel), der SC Sand (9:0 bei Alemannia Aachen), Werder Bremen (8:0 bei TuRa Meldorf), die SGS Essen (9:0 bei SV Union Meppen), der SC Freiburg (6:0 beim VfL Sindelfingen) sowie 1899 Hoffenheim (5:0 beim 1. FC Saarbrücken).

Etwas mehr Mühe hatten Bayer Leverkusen (2:0 beim FSV Hessen Wetzlar), der FF USV Jena (2:1 beim BV Cloppenburg) und der 1. FC Köln (4:1 bei Borussia Mönchengladbach). Ausgetragen wird das Achtelfinale am 7./8. November.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr