Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
DFB-Präsidium beschließt Außerordentlichen Bundestag: Grindel-Wahl am 15. April

Fußball DFB-Präsidium beschließt Außerordentlichen Bundestag: Grindel-Wahl am 15. April

Reinhard Grindel (54) wird am 15. April aller Voraussicht nach zum neuen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gewählt werden. Das DFB-Präsidium beschloss am Donnerstag in Frankfurt/Main offiziell die zuvor schon verkündete Einberufung eines Außerordentlichen Bundestages für diesen Termin.

Voriger Artikel
Griechenland: Regierung setzt Fußball-Pokal aus
Nächster Artikel
Fußball: Weltmeisterin Chastain spendet ihr Hirn der Forschung

DFB-Präsidium beschließt Außerordentlichen Bundestag: Grindel-Wahl am 15. April

Quelle: firo Sportphoto/poolfoto / FIRO/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Zentraler Punkt auf der Tagesordnung ist die Wahl des Nachfolgers von Wolfgang Niersbach (65), der im Zuge der WM-Affäre zurückgetreten war. Grindel, Jurist und seit Oktober 2013 Schatzmeister des Verbandes, ist der einzige Kandidat. Er war am 17. November 2015 von den Präsidenten der Regional- und Landesverbände einstimmig vorgeschlagen worden.

"Wir haben final die Einberufung des Außerordentlichen Bundestages am 15. April um 11.30 Uhr in Frankfurt beschlossen", sagte DFB-Interimspräsident Rainer Koch im Sky-Interview. "Für den Fall, dass Reinhard Grindel zum DFB-Präsidenten gewählt wird, steht auch die Wahl des neuen Schatzmeisters an. Schließlich noch die Bestätigung des DFB-Generalsekretärs, den das Präsidium am 18. März ernennen möchte."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr