Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
DFB-Spielführerin Bartusiak bleibt Frankfurt treu

Fußball DFB-Spielführerin Bartusiak bleibt Frankfurt treu

Die Spielführerin der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft bleibt dem siebenmaligen deutschen Meister 1. FFC Frankfurt treu: Saskia Bartusiak hat ihren Vertrag beim FFC bis zum 30. Juni 2017 verlängert.

Voriger Artikel
Mainz bindet Torwart-Talent Zentner
Nächster Artikel
Nordirland fiebert EM-Premiere entgegen: "Das schlägt alles"

DFB-Spielführerin Bartusiak bleibt Frankfurt treu

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Damit geht die 33 Jahre alte Innenverteidigerin, die mit ihrem Klub alle Titel (Europacup, Meisterschaft, DFB-Pokal) mehrfach gewonnen hat, in ihre zwölfte Saison bei den Hessen.

"Nach den Abgängen einiger wichtiger Leistungsträgerinnen steht unsere Mannschaft vor einer Neuausrichtung. Es wird eine große Herausforderung, sich in der kommenden Spielzeit als Team neu zu finden", sagte die Welt- und Europameisterin: "Dabei möchte ich als erfahrenste Spielerin im Kader helfen und gerade meinen jungen Teamkolleginnen bei ihrer ersten oder zweiten Saison in der Liga mit Rat und Tat zur Seite stehen."

Für FFC-Manager Siegfried Dietrich ist die Vertragsverlängerung Bartusiaks eminent wichtig: "Nach dem Rücktritt von Kerstin Garefrekes sowie dem Abschied von Dzsenifer Marozsán und Simone Laudehr ist sie künftig unsere absolute Leaderin."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr