Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
DFB-Spitze begrüßt Infantino-Wahl: "Froh und erleichtert"

Fußball DFB-Spitze begrüßt Infantino-Wahl: "Froh und erleichtert"

DFB-Interimspräsident Rainer Koch hat die Wahl von Gianni Infantino zum neuen Boss des Fußball-Weltverbands FIFA ausdrücklich begrüßt. "Wir sind froh und erleichtert, dass Gianni Infantino gewonnen hat und der europäische Fußball weiter starken Einfluss nehmen kann", sagte Koch: "Zusammen mit dem Reformpaket macht das Mut und gibt Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Voriger Artikel
Alonso droht Ärger mit dem spanischen Fiskus
Nächster Artikel
Freitag zu Infantino-Wahl: Kaum Hoffnung auf entscheidende Änderungen

DFB-Spitze begrüßt Infantino-Wahl: "Froh und erleichtert"

Quelle: SID-IMAGES

Zürich. Aber es gibt viel zu tun."

Ähnlich äußerte sich der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. "Das war ein guter Tag für die FIFA, vielleicht sogar ein historischer, dass muss die Zukunft zeigen. Die Arbeit ist noch nicht beendet, sie beginnt mit dem heutigen Tag erst richtig", sagte das Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees: "Ich bin froh, dass der aus meiner Sicht beste Kandidat gewonnen hat. Ich traue Gianni zu, dass ihm die Wende in Sachen Ansehen und Glaubwürdigkeit der FIFA gelingt."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr