Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
DFB-Sportgericht hebt Sperre gegen Union-Profi Schönheim auf

Fußball DFB-Sportgericht hebt Sperre gegen Union-Profi Schönheim auf

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Sperre gegen Fabian Schönheim vom Zweitligisten Union Berlin aufgehoben. Dem Einspruch der Eisernen gegen die Gelb-Rote Karte des Abwehrspielers in der Begegnung am vergangenen Freitag gegen 1860 München wurde im Einzelrichterverfahren stattgegeben.

Voriger Artikel
Darmstadt bangt um vier Profis
Nächster Artikel
Werder: Wolter übernimmt übergangsweise Bundesliga-Reserve

DFB-Sportgericht hebt Sperre gegen Union-Profi Schönheim auf

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Grund für die Aufhebung der Sperre war die zu unrecht kassierte erste Gelbe Karte in der 24. Minute. Schiedsrichter Florian Heft (Neuenkirchen) hatte Schönheim wegen eines vermeintlich absichtlichen Handspiels verwarnt. Der Unparteiische hatte in einer Freistoß-Situation allerdings Schönheim mit dessem Mitspieler Collin Quaner verwechselt. Das hatte Heft gegenüber dem Sportgericht eingeräumt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
28. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Es war ein interessantes Fernduell. Für Gwendolyn Mewes, die das „Laufpass“-Ranking nahezu uneinholbar anführt, ist in Berlin nach zehn Kilometern eine Zeit von 41:24 Minuten gestoppt worden.

mehr