Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
DFB-Stiftung Sepp-Herberger: Suche nach dem Deutschen Meister der Werkstätten für behinderte Menschen beginnt in Duisburg

Fußball DFB-Stiftung Sepp-Herberger: Suche nach dem Deutschen Meister der Werkstätten für behinderte Menschen beginnt in Duisburg

Von Montag bis Donnerstag kommender Woche (5. bis 8. September) findet die deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen statt. Ab Montagnachmittag spielen die Landesmeister der Männer aus den 16 Bundesländern in der Sportschule in Duisburg-Wedau um den Meistertitel.

Voriger Artikel
Norwegen am Boden: "Hoffentlich schickt Deutschland die Frauen-Mannschaft"
Nächster Artikel
Witsel-Wechsel zu Juventus gescheitert

DFB-Stiftung Sepp-Herberger: Suche nach dem Deutschen Meister der Werkstätten für behinderte Menschen beginnt in Duisburg

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Duisburg. Zuvor findet am Montag ab 9.00 Uhr ein Turnier für acht Frauenmannschaften statt.

Das Endspiel des Frauenturniers wird um 16.00 Uhr angepfiffen. Zur anschließenden Siegerehrung um 16.30 Uhr werden neben Weltfußballerin Nadine Keßler auch DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, DFB-Schatzmeister Stephan Osnabrügge und Ex-Außenminister Klaus Kinkel erwartet.

Die Siegerehrung ist verbunden mit der Eröffnung der Männerkonkurrenz. Das Finale des Turniers findet am Donnerstag (8. September) um 13.15 Uhr statt. Dazu wird unter anderem Ex-Nationalspieler Wolfgang Weber, Vize-Weltmeister von 1966, erwartet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr