Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
DFB-Team EM-Wettfavorit auf Gruppensieg und Titelgewinn

Fußball DFB-Team EM-Wettfavorit auf Gruppensieg und Titelgewinn

Fußball-Weltmeister Deutschland ist bei den Buchmachern nach der Vorrunden-Auslosung für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich Favorit auf den Gruppensieg und auch den Titelgewinn.

Köln. Beim Wettanbieter bwin steht die Quote auf den Achtelfinal-Einzug der deutschen Nationalmannschaft als Sieger der Vorrundengruppe C auf 1,20:1 und auf Deutschlands vierten EM-Triumph auf 4,40:1.

Deutschlands EM-Gegner haben demnach deutlich kleinere Chancen auf Platz eins in der Gruppe. Polen wird mit 7,50:1 vor der Ukraine mit 9:1 gehandelt. Neuling Nordirland ist mit 41:1 notiert. Für das EM-Auftaktspiel am 12. Juni gegen die Ukraine sagt bwin mit einer Quote von 1,55:1 einen Sieg der Elf von Bundestrainer Joachim Löw voraus, während ein Erfolg der Osteuropäer 5,75:1 bringt.

Im Titelkampf werden die Chancen des deutschen Teams ebenso gut eingeschätzt wie die Aussichten von Gastgeber Frankreich. Als ernsthafter Konkurrent des Topduos gilt Titelverteidiger Spanien mit einer Quote von 6,50:1. Dahinter folgen der Weltranglistenerste Belgien (12:1) vor dem Fußball-Mutterland England (13:1), Portugal (17:1) und Italien (19:1). Als größter Außenseiter geht EM-Debütant Albanien mit einer Quote von 501:1 ins Rennen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr