Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
DFB reduziert Geldstrafe für Kaiserslautern

Fußball DFB reduziert Geldstrafe für Kaiserslautern

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat in einer mündlichen Verhandlung vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Reduzierung einer zuvor ausgesprochenen Geldstrafe auf 17.000 Euro erwirkt.

Voriger Artikel
Stuttgart auch im Pokal mit Werner
Nächster Artikel
FCA: Verhaegh bleibt Kapitän - und fehlt verletzt

DFB reduziert Geldstrafe für Kaiserslautern

Quelle: 1. FC Kaiserslautern/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Ursprünglich waren die Pfälzer wegen vier Fällen eines unsportlichen Verhaltens der eigenen Anhänger zur Zahlung von 22.000 Euro verurteilt worden.

Bis zu 8500 Euro der neuen Sanktion könne der Verein für "sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden", teilte der DFB mit. Das Sportgericht bestätigte zudem die verlängerte Bewährungszeit für den verhängten Teilausschluss der Öffentlichkeit für ein Zweitliga-Heimspiel bis zum 30. Juni 2017. Die ursprüngliche Bewährungszeit wäre bis Ende 2016 gelaufen.

"Nach den Zuschauer-Vorkommnissen gerade in den Heimspielen gegen Leipzig und Hannover war eine entsprechende Sanktionierung unumgänglich, insbesondere auch die Verlängerung der Bewährungszeit. Das nunmehr gefällte Urteil wird von allen drei Verfahrensbeteiligten akzeptiert und getragen", sagte Robert Deller, der die Sportgerichtsverhandlung in Frankfurt/Main leitete.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr