Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
DFB reformiert Organisationsstruktur

Fußball DFB reformiert Organisationsstruktur

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) reformiert seine Organisationsstruktur. Die drei Tochter- und Enkelgesellschaften DFB-Wirtschaftsdienste, DFB-Medien und DFB-Online werden künftig zu einer Gesellschaft zusammengefasst.

Voriger Artikel
DFB spendet eine Million Euro an Stiftungen
Nächster Artikel
Nagelsmann hat Bayern-Plan: "Wollen sie auf falschem Fuß erwischen"

DFB reformiert Organisationsstruktur

Quelle: FIRO/SID

Frankfurt/Main. Einen entsprechenden Arbeitsauftrag gab das DFB-Präsidium kurz vor dem DFB-Bundestag am Donnerstag und Freitag in Erfurt ab.

Die Vermarkungsaktivitäten der bislang im Verein angesiedelten Direktion Marketing, die IT-Abteilung und das Großevent-Management der bisherigen Hauptabteilung Organisation werden ebenfalls in diese Gesellschaft überführt. Bis März 2017 soll ein Feinkonzept vorliegen, die Umstrukturierung bis Ende September 2017 umgesetzt sein. Wesentliche Ziele seien unter anderem die "striktere Trennung des ideellen Bereichs vom wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb", teilte der DFB mit.

Die Umstrukturierungen "sind notwendig, um den DFB noch besser für die Zukunft aufzustellen", sagte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius: "Ich bin sicher, dass wir mit den nun zu treffenden Maßnahmen effizienter und wirtschaftlicher arbeiten können und im DFB eine Arbeitswelt schaffen, von der auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr