Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
DFB spendet eine Million Euro an Stiftungen

Fußball DFB spendet eine Million Euro an Stiftungen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) spendet eine Million Euro an gemeinnützige Organisationen. Das beschloss das DFB-Präsidium am Donnerstag in Erfurt. Möglich gemacht werden die Überweisungen durch den "zu erwartenden Überschuss des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes 2016", teilte der Verband mit.

Voriger Artikel
Anti-Doping-Kampf: Grindel sieht DFB weiter in Vorreiterrolle
Nächster Artikel
DFB reformiert Organisationsstruktur

DFB spendet eine Million Euro an Stiftungen

Quelle: JOHN MACDOUGALL / SID

Erfurt. Der Bundesliga-Stiftung kommen 500.000 Euro zu. Die weiteren 500.000 Euro verteilen sich auf die DFB-Stiftung Egidius Braun (120.000 Euro), Robert-Enke-Stiftung (100.000 Euro), Fritz-Walter-Stiftung (70.000 Euro), DFB-Stiftung Sepp Herberger (60.000 Euro) und DFB-Kulturstiftung (50.000 Euro). Die Uwe-Seeler-Stiftung erhält anlässlich des 80. Geburtstags von DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler am Samstag (5. November) statt 60.000 insgesamt 100.000 Euro. Den finalen Spendenbetrag und dessen Verteilung wird das DFB-Präsidium im März 2017 festlegen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Das Spiel von Waspo 98 gegen Dubrovnik wird im Fernsehen übertragen

Waspo 98 verliert das Champions-League-Spiel gegen Dubrovnik im Stadionbad mit 10:17.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr