Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
DFL: Alle Profiklubs erhalten Lizenz

Fußball DFL: Alle Profiklubs erhalten Lizenz

Die deutschen Profifußball-Klubs wirtschaften nach wie vor solide. Alle Vereine der Bundesliga und der 2. Liga haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten.

Voriger Artikel
Völler nach EM-Entscheidung: Kritik an und Verständnis für Löw
Nächster Artikel
FCI: Levels verlängert bis 2018

DFL: Alle Profiklubs erhalten Lizenz

Quelle: / PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Diese Entscheidung hat der zuständige Ausschuss des Ligaverbandes unter der Leitung seines Vorsitzenden Harald Strutz getroffen. Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Dienstag bekannt.

Auch Klubs, denen im ersten Teil des Lizenzierungsverfahrens Bedingungen auferlegt worden waren, haben diese zwischenzeitlich und fristgerecht erfüllt. Die erforderlichen Unterlagen für die Saison 2016/17 hatten 42 Vereine und Kapitalgesellschaften aus der Bundesliga, der 2. Liga und der 3. Liga im März bei der DFL eingereicht.

"Unverändert bildet das Lizenzierungsverfahren mit seinen vielfältigen Kriterien eine wesentliche Grundlage für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Klubs und somit für die Stabilität und Integrität des Wettbewerbs der Bundesliga und 2. Bundesliga", sagte Strutz: "Auch für das Gesamtbild des deutschen Profifußballs ist es daher von enormem Wert, dass die Klubs die anspruchsvollen Kriterien des Lizenzierungsverfahrens auch in diesem Jahr wieder erfüllen."

Neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Vereine und Kapitalgesellschaften werden von der DFL im Lizenzierungsverfahren weitere Aspekte überprüft. Dabei geht es um infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien. Sämtliche Vereine müssen im Herbst erneut ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit dokumentieren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr