Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
DFL-Boss Seifert: Fußball muss Glaubwürdigkeit wiederherstellen

Fußball DFL-Boss Seifert: Fußball muss Glaubwürdigkeit wiederherstellen

DFL-Boss Christian Seifert hat die Verantwortlichen des Profifußballs aufgefordert, aus den Skandalen beim Weltverband FIFA und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Frankfurt/Main. Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) hofft darauf, dass sich der Sport rehabilitieren kann.

"Das Jahr 2016 hat Wunden gerissen, und es werden Narben bleiben. Diese Narben werden vielleicht wieder aufbrechen und noch lange schmerzen", sagte Seifert am Dienstag beim DFL-Neujahrsempfang in Frankfurt/Main: "Wir tun alle gut daran, uns wieder daran zu erinnern, dass nicht wir den Sport gemacht haben, sondern er uns. Deshalb sind alle Verantwortlichen gefordert, die Glaubwürdigkeit wiederherzustellen. Dabei geht es nicht nur darum, diejenigen zu demontieren, deren Nähe man lange gesucht hat und in deren Schatten es sich gut hat leben lassen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr