Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
DFL-Boss Seifert: Fußball muss Glaubwürdigkeit wiederherstellen

Fußball DFL-Boss Seifert: Fußball muss Glaubwürdigkeit wiederherstellen

DFL-Boss Christian Seifert hat die Verantwortlichen des Profifußballs aufgefordert, aus den Skandalen beim Weltverband FIFA und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Frankfurt/Main. Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) hofft darauf, dass sich der Sport rehabilitieren kann.

"Das Jahr 2016 hat Wunden gerissen, und es werden Narben bleiben. Diese Narben werden vielleicht wieder aufbrechen und noch lange schmerzen", sagte Seifert am Dienstag beim DFL-Neujahrsempfang in Frankfurt/Main: "Wir tun alle gut daran, uns wieder daran zu erinnern, dass nicht wir den Sport gemacht haben, sondern er uns. Deshalb sind alle Verantwortlichen gefordert, die Glaubwürdigkeit wiederherzustellen. Dabei geht es nicht nur darum, diejenigen zu demontieren, deren Nähe man lange gesucht hat und in deren Schatten es sich gut hat leben lassen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr