Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Dahoud träumt von Nationalmannschaft

Fußball Dahoud träumt von Nationalmannschaft

Top-Talent Mahmoud Dahoud vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach träumt vom Sprung in die deutsche Nationalmannschaft. "Ich konzentriere mich nur auf Borussia.

Voriger Artikel
Schmidt gibt nach Eklat zu: "Bin zu stur gewesen"
Nächster Artikel
Zwayer verteidigt Spielunterbrechung: "Keine andere Wahl"

Dahoud träumt von Nationalmannschaft

Quelle: Norbert Schmidt / pixathlon/SID-IMAGES

Mönchengladbach. Alles andere lasse ich auf mich zukommen. Aber wenn Sie mich schon so konkret fragen: Jeder Fußballer träumt davon, für die Nationalmannschaft aufzulaufen. Ich auch. Natürlich träume ich auch davon, mal für Deutschland spielen zu dürfen", sagte der U20-Nationalspieler dem Kölner Express.

Der in Syrien geborene Dahoud hatte am Samstag das entscheidende Tor beim 1:0-Derbysieg gegen den 1. FC Köln erzielt. U21-Nationaltrainer Horst Hrubesch beobachtete Dahoud, der auch ein Kandidat für die Olympischen Spiele in Rio ist, dabei.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr