Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dani Alves schuldet Spaniens Fiskus 1,3 Millionen Euro Steuern

Fußball Dani Alves schuldet Spaniens Fiskus 1,3 Millionen Euro Steuern

Der brasilianische Fußball-Nationalspieler Dani Alves schuldet dem spanischen Fiskus noch Steuern in Höhe von 1,3 Millionen Euro. Das geht aus einer 90 Seiten umfassenden Liste hervor, die von den Steuerbehörden am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Voriger Artikel
Wagner-Wechsel von Darmstadt nach Hoffenheim perfekt
Nächster Artikel
Ibrahimovic wechselt zu Manchester United: "Zeit, dass es die Welt erfährt"

Dani Alves schuldet Spaniens Fiskus 1,3 Millionen Euro Steuern

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Barcelona. Alves verlässt im Sommer nach acht Jahren den FC Barcelona und wechselt zu Juventus Turin.

Die Liste umfasst insgesamt 4768 Personen, die dem Fiskus zum 31. Dezember 2015 jeweils mehr als eine Million Euro schuldeten. Ganz oben steht der dreimalige Motorrad-Weltmeister Dani Pedrosa mit noch offenen 7,9 Millionen Euro. Auch der ehemalige Barca-Profi Gabriel Milito sowie die finanziell angeschlagenen Vereine Racing Santander, Recreativo de Huelva, Jérez CF und Real Murcia schulden dem Fiskus noch Geld.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr