Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Dank Sané-Millionen: Schalke nimmt Luiz Gustavo ins Visier

Fußball Dank Sané-Millionen: Schalke nimmt Luiz Gustavo ins Visier

Fußball-Bundesligist Schalke 04 will einen Teil der Einnahmen aus dem Transfer von Sturm-Juwel Leroy Sané zum englischen Premier-League-Klub Manchester City in weitere neue Spieler investieren.

Voriger Artikel
Rummenigge: "Dortmund der natürliche Konkurrent"
Nächster Artikel
Sechs Wochen Pause: Robben verpasst wohl Bundesliga-Start

Dank Sané-Millionen: Schalke nimmt Luiz Gustavo ins Visier

Quelle: Philipp Szyza / SID-IMAGES/PIXATHLON

Gelsenkirchen. Auf der Wunschliste der Königsblauen soll der Wolfsburger Luiz Gustavo (28) stehen. Das berichtet die Bild am Sonntag.

Sollten die geschätzten Einnahmen von 50 Millionen Euro plus x für den 20 Jahre alten Sané fließen, werde der Klub zunächst sein Problem auf der Sechser-Position lösen, hieß es. Der Marktwert von Luiz Gustavo, der in der vergangenen Saison lange wegen einer Knieverletzung ausgefallen war, liegt bei 20 Millionen Euro. Schalke hat bereits Abwehrchef Naldo aus Wolfsburg geholt. Als Nachfolger für die Sané-Position im Sturm gilt der ungarische Nationalspieler Balász Dszuszák (29).

Während Sané mit dem Guardiola-Klub bereits Einigkeit über einen Vier-Jahres-Vertrag erzielt haben soll, verhandelt Manager Heidel derzeit über die Ablöse. Im kommenden Sommer könnte Sané für eine festgeschriebene Ablösesumme von 37 Millionen Euro gehen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr