Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Dardai bleibt bescheiden: Hertha BSC noch kein Topteam

Fußball Dardai bleibt bescheiden: Hertha BSC noch kein Topteam

Trainer Pal Dardai sieht den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC trotz des starken Saisonstarts noch nicht als Spitzenmannschaft. "Wir müssen erst noch bestätigen, dass wir ein Topteam sind.

Voriger Artikel
Hertha BSC trainiert im Winter auf Mallorca
Nächster Artikel
Union Berlin mehrere Wochen ohne Parensen

Dardai bleibt bescheiden: Hertha BSC noch kein Topteam

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Berlin. Wir sind eine gute Mannschaft, für alles andere ist es zu früh", sagte Dardai vor dem Spiel bei 1899 Hoffenheim am Sonntag (15.30 Uhr/Sky).

Die Berliner liegen vor dem neunten Spieltag auf dem dritten Rang und haben mit nur einer Niederlage drei Punkte Rückstand auf Rekordmeister Bayern München. "Wir sind noch in der Anfangsphase der Saison. Das sieht aber schön aus und wir freuen uns über die Topspiele", sagte Dardai mit Blick auf das Duell gegen den Tabellenvierten Hoffenheim: "Das wird ein offenes Spiel, einen Favoriten gibt es nicht."

Der 40-jährige Ungar wird seine Mannschaft bei den Kraichgauern umbauen, denn Innenverteidiger Sebastian Langkamp (Oberschenkelprobleme) wird definitiv fehlen. Dafür könnte Ex-Kapitän Fabian Lustenberger spielen. Außerdem kündigte Dardai an, weiter zu rotieren, "um mehr Frische auf dem Platz zu haben".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr