Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Das Warten hat ein Ende: Brych pfeift am Donnerstag England gegen Wales

Fußball Das Warten hat ein Ende: Brych pfeift am Donnerstag England gegen Wales

Das Warten hat ein Ende: Der deutsche Schiedsrichter Felix Brych aus München kommt am Donnerstag zu seinem ersten Einsatz bei der Fußball-EM. Der 40 Jahre alte Jurist pfeift in Lens das Bruderduell der Gruppe B zwischen England und Wales (15.00 Uhr/ZDF).

Voriger Artikel
Schweinsteiger stellt Lahms EM-Rekord ein
Nächster Artikel
2:0 gegen die Ukraine: Die wichtigsten Erkenntnisse

Das Warten hat ein Ende: Brych pfeift am Donnerstag England gegen Wales

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Paris. Zum Team von Brych gehören die beiden Assistenten Mark Borsch (Mönchengladbach) und Stefan Lupp (Zossen) sowie die Torrichter Marco Fritz (Korb) und Bastian Dankert (Rostock)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr