Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
De Maizière fordert endgültige Aufklärung des WM-Skandals

Fußball De Maizière fordert endgültige Aufklärung des WM-Skandals

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat eine endgültige Aufarbeitung des Skandals um die Vergabe der Fußball-WM 2006 nach Deutschland gefordert. "Der DFB und die FIFA sind weiter gefordert, um die Aufklärung zu schaffen.

Voriger Artikel
Leicester-Keeper Schmeichel mit Handbruch - Chance für Zieler
Nächster Artikel
DFB-Verdienstspange für Neid und Hrubesch

De Maizière fordert endgültige Aufklärung des WM-Skandals

Quelle: SID-IMAGS

Erfurt. Das gilt auch für die Ermittlungsbehörden", sagte der CDU-Politiker am Donnerstag beim DFB-Bundestag in Erfurt.

De Maizière plädierte zudem dafür, dass der Fußball nicht alle anderen Sportarten an den Rand drängen solle: "Ich würde gerne auch Spitzenleistung in anderen Sportarten erleben. Die Präsenz im Fernsehen ist dafür sicher der Knackpunkt."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr