Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Deal mit Investor bei Milan geplatzt - Berlusconi will Etat kürzen

Fußball Deal mit Investor bei Milan geplatzt - Berlusconi will Etat kürzen

Der Einstieg des thailändischen Investors Bee Taechaubol beim italienischen Fußball-Topklub AC Mailand ist geplatzt. Eigentümer Silvio Berlusconi muss auf den Deal verzichten, der Milan 480 Millionen Euro eingebracht hätte.

Voriger Artikel
Kaufrausch in China: 50 Millionen für Alex Teixeira
Nächster Artikel
HSV: Ermittlungen in "Rucksack-Affäre" offenbar eingestellt

Deal mit Investor bei Milan geplatzt - Berlusconi will Etat kürzen

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Köln. Der 18-malige italienische Meister hatte seit längerem mit Taechaubol und anderen Interessenten verhandelt.

Um Milan zu finanzieren, ohne die Bilanzen seiner TV-Holding Fininvest zu stark zu belasten, will Berlusconi jetzt den Etat um 50 Millionen Euro kürzen, berichtete die römische Tageszeitung La Repubblica am Freitag. Der Großunternehmer will somit den Forderungen seiner Kinder Marina und Piersilvio entgegenkommen, die einen Verkauf fordern.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr