Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Del Bosque: Noch kein Abschied von "La Roja"

Fußball Del Bosque: Noch kein Abschied von "La Roja"

Trainer Vicente Del Bosque hat nach dem Fußball-EM-Aus von Titelverteidiger Spanien zunächst auf seinen erwarteten Abschied verzichtet. "Als nächstes steht die WM-Qualifikation im September an.

Voriger Artikel
Italien siegt - Deutschland trifft auf seinen Angstgegner
Nächster Artikel
Italien "imponiert" Löw - Duell der "beiden besten Mannschaften"

Del Bosque: Noch kein Abschied von "La Roja"

Quelle: SID-IMAGES

Saint-Denis. Ich werde jetzt mit dem Verbandspräsidenten sprechen, mit den Spielern habe ich (über meine Zukunft, d.Red.) noch nicht geredet", sagte der 65-Jährige nach dem 0:2 (0:1) gegen Italien im Achtelfinale.

Del Bosque ist seit 2008 im Amt, als er den Posten nach dem EM-Triumph in Österreich und der Schweiz vom inzwischen verstorbenen Luis Aragones übernahm. Sein Vertrag endet im Juli. Unter seiner Führung wurde Spanien 2010 in Südafrika erstmals Weltmeister und 2012 in Polen und der Ukraine erneut Europameister.

Die EURO in Frankreich war bereits das zweite verkorkste Turnier der Spanier hintereinander. 2014 in Brasilien scheiterte der Weltmeister bereits in der Vorrunde. Damals hatte sich der Coach nach dem 0:2 im letzten Spiel gegen Chile ähnlich geäußert - und durfte trotz massiver Kritik weitermachen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr