Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Derby Bochum gegen Wattenscheid wegen Sicherheitsbedenken abgesagt

Fußball Derby Bochum gegen Wattenscheid wegen Sicherheitsbedenken abgesagt

Das für den 9. Juli geplante Lokalderby zwischen dem VfL Bochum und der SG Wattenscheid ist abgesagt worden. Grund seien "starke sicherheitstechnische Bedenken".

Voriger Artikel
Joachim Löw: Alle Spieler für Viertelfinale gegen Italien einsatzbereit
Nächster Artikel
Moldauer kauft fünfmaligen dänischen Meister Vejle BK

Derby Bochum gegen Wattenscheid wegen Sicherheitsbedenken abgesagt

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Bochum. Die Entscheidung fiel in Abstimmung zwischen der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) und der Polizei Bochum. Das teilte die Abteilung Spielplanung und Spielleitung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Dienstag mit.

Wegen der "feindschaftlichen Beziehungen" zwischen beiden Fanlagern und der Ausschreitungen beim Regionalligaspiel zwischen Wattenscheid und der zweiten Mannschaft des VfL im April 2015 war die Partie im Vorfeld als ein Hochrisikospiel eingestuft worden. Gastgeber Wattenscheid zeigte sich "sehr enttäuscht", und auch der Zweitligist bedauerte die Absage.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr