Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Derby Bochum gegen Wattenscheid wegen Sicherheitsbedenken abgesagt

Fußball Derby Bochum gegen Wattenscheid wegen Sicherheitsbedenken abgesagt

Das für den 9. Juli geplante Lokalderby zwischen dem VfL Bochum und der SG Wattenscheid ist abgesagt worden. Grund seien "starke sicherheitstechnische Bedenken".

Voriger Artikel
Joachim Löw: Alle Spieler für Viertelfinale gegen Italien einsatzbereit
Nächster Artikel
Moldauer kauft fünfmaligen dänischen Meister Vejle BK

Derby Bochum gegen Wattenscheid wegen Sicherheitsbedenken abgesagt

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Bochum. Die Entscheidung fiel in Abstimmung zwischen der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) und der Polizei Bochum. Das teilte die Abteilung Spielplanung und Spielleitung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Dienstag mit.

Wegen der "feindschaftlichen Beziehungen" zwischen beiden Fanlagern und der Ausschreitungen beim Regionalligaspiel zwischen Wattenscheid und der zweiten Mannschaft des VfL im April 2015 war die Partie im Vorfeld als ein Hochrisikospiel eingestuft worden. Gastgeber Wattenscheid zeigte sich "sehr enttäuscht", und auch der Zweitligist bedauerte die Absage.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr