Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Deschamps: Final-Niederlage lag auch am Deutschland-Spiel

Fußball Deschamps: Final-Niederlage lag auch am Deutschland-Spiel

Frankreichs Fußball-Nationaltrainer Didier Deschamps hat die Niederlage im EM-Finale gegen Portugal (0:1 n.V.) auch mit dem schweren Spiel gegen Deutschland im Halbfinale erklärt.

Voriger Artikel
Frankreich: Deschamps will Nationaltrainer bleiben
Nächster Artikel
Pepe: "Gott hat uns geholfen"

Deschamps: Final-Niederlage lag auch am Deutschland-Spiel

Quelle: FRANCK FIFE / SID-IMAGES/AFP

Saint-Denis. "Es war sehr hart, so weit zu kommen. Wir haben sehr viel Energie in das Deutschland-Spiel gesteckt, wir hatten einen Tag weniger Pause als die Portugiesen", sagte Deschamps während der Pressekonferenz am späten Sonntagabend im Stade de France von St. Denis. Die Equipe tricolore hatte die deutsche Mannschaft in einem intensiven Spiel am Donnerstag 2:0 besiegt.

Die Niederlage im Endspiel der Heim-EM war für den Weltmeister von 1998 und Europameister von 2000 schwer zu verdauen. "Das ist grausam, schrecklich, so zu verlieren. Aber wir gratulieren Portugal zum Titel", sagte er. "Wir waren nicht gefährlich, nicht cool genug. Meine Spieler haben alles gegeben. Aber in den entscheidenden Momenten hat uns etwas gefehlt."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr