Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Gruppe: Aserbaidschan düpiert Norwegen

Fußball Deutsche Gruppe: Aserbaidschan düpiert Norwegen

Norwegen steht in der Qualifikation zur Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland bereits nach zwei Spieltagen mit dem Rücken zur Wand. Das mit vielen Bundesligaprofis gespickte Team der Skandinavier unterlag in Aserbaidschan überraschend 0:1 (0:1) und befindet sich nach zwei Runden noch punkt- und torlos im Tabellenkeller der Gruppe C.

Voriger Artikel
Daum gewinnt erstes Spiel mit Rumänien und sorgt für Ruhe
Nächster Artikel
Im Testspiel: Podolski-Klub wechselt 14-Jährigen ein

Deutsche Gruppe: Aserbaidschan düpiert Norwegen

Quelle: TOFIK BABAYEV / SID-IMAGES

Baku. Das erste Spiel hatten die Norweger gegen Weltmeister Deutschland 0:3 verloren.

Maksim Medvedev gelang in Baku in der elften Minute der Treffer für die Gastgeber, die zum Auftakt das Außenseiterduell in San Marino 1:0 gewonnen hatten und mit sechs Punkten aktuell auf WM-Kurs liegen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr